17.08.2022

Von: Johanna Thomsen & Stephan Ohl

Stadtratsfraktion Celle: "Schottergärten - die Stadt muss endlich tätig werden!“

Schottergärten sind lebensfeindlich. Für Insekten und Kleinstlebewesen aller Art bieten sogenannte Schottergärten keinen Lebensraum, keinen Unterschlupf und keine Nahrungsquellen. Darüberhinaus heizen sich die Steinwüsten im Sommer extrem auf und wirken sich somit negativ auf das Mikroklima in den Straßen aus. 

Der Gesetzgeber sieht das genauso und hat dies dementsprechend im § 9 Abs.2 NBauO geregelt. Für die Überprüfung der Einhaltung dieser Anforderungen sind die unteren Bauaufsichtsbehörden vor Ort zuständig

Zu unserem wiederholtem Unverständnis, weigert sich der Oberbürgermeister für das Umsetzen geltenden Rechts zu sorgen.

Vielleicht gibt Celles große Schwester, die Landeshauptstadt Hannover mit ihrem Grünen Oberbürgermeister, hier ja ein gutes Beispiel zur Nachahmung: Zwei neu geschaffene Stellen sollen zukünftig für die nötige Kontrolle sorgen. 

In Celle passiert bislang nichts. Was nützen die sinnvollsten und nützlichsten Gesetze und Satzungen, wenn diese nicht kontrolliert und Verstöße auch entsprechend geahndet werden. 

Wir fordern jetzt unverzüglich hier tätig zu werden. Das eventuell zusätzlich nötige Personal sollte dann auch auf die Umsetzung andere Bauvorschriften achten. Außerdem könnte eine baldig eingeführte Baumschutzsatzung zum Aufgabenbereich gehören. 

Die Beantwortung unserer Anfragen in der Ratssitzung vom 31.03.2022 hat noch einmal deutlich gemacht, dass es an Ernsthaftigkeit stark mangelt und dass der Oberbürgermeister nicht gewillt ist, sein ignorantes Verhalten zu ändern. Damit muss jetzt Schluss sein. Wir werden zusätzliches Personal im Zuge der Haushaltsberatungen einfordern. 
Kategorien:Fraktion Stadt Celle
URL:https://www.gruene-celle.de/themen/news-details/article/stadtratsfraktion-celle-schottergaerten-die-stadt-muss-endlich-taetig-werden/