09.03.2022

Von: Judith Knabe & Anna Boertz

GRÜNE Stadtverband Celle zur Kindersprechstunde im AKH: "Versagen der AKH-Geschäftsleitung auf ganzer Linie"

Und wieder einmal hat es das AKH mit negativer Presse in die Schlagzeilen geschafft. Nach Fehlplanung für Investitionen und einer unsozialen Personalpolitik im Servicebereich wird nun eine wichtige Sprechstunde für kranke Kinder gestrichen.

Nach Darstellung der Verantwortlichen im AKH hätten sie alles Nötige getan zum Erhalt der Kindersprechstunde. Fakt ist aber, dass diese kurzfristig nicht mehr stattfindet. „Wir erwarten von einem verantwortungsbewussten Vorstand, dass eine so besondere Sprechstunde im Sinne der jungen Patienten erhalten bleibt“ so Anna Boertz. „Dann müssten die betroffenen Eltern nicht in weiter entfernte Krankenhäuser ausweichen, bei denen die Termine über Monate ausgebucht sind.“

„Anscheinend ist der Geschäftsleitung das Patientenwohl nicht wichtig genug, sonst hätten sie bei der Vertragsfindung mehr Engagement gezeigt“ so Daniel Beer, Stadtverbandsvorstand der Grünen in Celle, weiter. „Es wird Zeit, dass nun der Aufsichtsrat tätig wird und die Geschäftsleitung ins Benehmen nimmt, damit diese Sprechstunde mindestens übergangsweise wieder in Celle stattfinden kann.“

Kategorien:GRÜNE Stadt Celle
URL:https://www.gruene-celle.de/themen/news-details/article/gruene-stadtverband-celle-zur-kindersprechstunde-im-akh-versagen-der-akh-geschaeftsleitung-auf-ganze/